Dienstleistungen

Organisationsberatung

Meine Beratung - zu welchen Themen und wie?

PDF-Download: "Typische Produktivitätkiller in Unternehmen" (29KB)

Bei der Organisation- und Unternehmensberatung geht es immer um Ihr spezifisches Anliegen.

Sei es die Verbesserung der Umsätze, die Optimierung der Abläufe, die Gestaltung der Unternehmenskultur die Schärfung der Strategie, die Verbesserung des Kundenkontaktes oder der Unternehmenskommunikation, wie auch immer es sich Ihnen darstellt.

Oft sind Wachstum oder strategische Veränderungen mit neuen Herausforderungen verbunden - dies kann die Suche nach Beratung auslösen.

Wenn Sie neue Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter einstellen wollen und dabei Unterst√ľtzung w√ľnschen, lesen Sie hier weiter:

-> Personal - neue Leute einstellen

 


So ist der Ablauf von Beratung:

  1. Erstgespr√§ch: Bei einem unverbindlichen Gespr√§ch pr√ľfen Sie und ich, ob wir zusammen arbeiten wollen und worum es Ihnen geht.
  2. Klärung: Nach der Einigung auf die formalen Konditionen beginne ich die genaue Klärung, was Ihr Anliegen, das Problem und die angestrebte Lösung ist. Meine Aufgabe dabei: Ich eröffne Ihnen wesentliche Aspekte / Perspektiven zum Verständnis des Problems und der Lösung und moderiere den ganzen Ablauf.
  3. Lösungsvorschlag: Ich entwickle mit Ihnen zusammen die passenden Entscheidungen, Lösungswege und nötigen Maßnahmen.
  4. Ver√§nderung: F√ľr konkrete Ma√ünahmen wie Schulungen, Workshops, Sitzungen, Coachings, usw. in Ihrem Unternehmen wirke ich aktiv an der Ver√§nderung mit - oder empfehle Ihnen weitere Ansprechpartner.
  5. Was ich NICHT mache: Auftraggebern Entscheidungen abnehmen oder deren Verantwortung √ľbernehmen, unethische Praktiken unterst√ľtzen, Ideologien verbreiten

Man kann aus vielen Blickwinkeln auf Organisationen schauen und entsprechend unterschiedlich s√§hen die L√∂sungen f√ľr Probleme aus.

Welcher Blickwinkel ist richtig? Meist ist es nicht bloß einer, denn:

Organisationen sind nicht nur Ansammlungen von Personen und auch nicht nur unpersönliche Maschinen mit zweckorientierten Prozessen. Auch sind sie nicht nur Produkte, Umsätze und Gewinne oder nur Arbeitsplätze. Sie sind all dies gleichzeitig - und noch viel mehr. Organisationsberatung geht mit dieser Komplexität kompetent um.

Der erste "Trick" in der Organisationsberatung besteht darin, die jeweils wichtigen Blickwinkel einzunehmen und zu kombinieren. Im Grunde geht es darum, nichts Entscheidendes zu √ľbersehen, also die blinden Flecke auszuf√ľllen, mit denen auf ein Problem im Unternehmen geschaut und nach einer L√∂sung gesucht wird.

Ich unterst√ľtze Sie darin, neu und mit weiteren Perspektiven auf Ihr Unternehmen und Ihr Anliegen zu schauen und darin die passende L√∂sung zu finden.

 

Nach oben

Beispiele f√ľr Zusammenh√§nge in Organisationen

geringe individuelle Leistung …
hohe Fehlzeiten und Krankenstände …
Fluktuation unter den
Leistungsträgern …

Passen die Kompetenzen zu den Anforderungen der Stelle? Sind pers√∂nliche Motive mit den Befugnissen und M√∂glichkeiten abgestimmt? Sind die Schl√ľsselpositionen richtig besetzt?

hohe Reibungsverluste …
aneinander vorbeilaufende
Arbeitsabläufe …
diffuse Organisation und
Zuständigkeiten …
versandende Projekte …

Welche Ziele werden bei der Arbeit verfolgt?
Wie unterscheiden sich die Prinzipien der Arbeit in den Abteilungen? Passen die Prinzipien zusammen? Passen sie zu den offiziellen Zielen? Welche Werte bestimmen den Umgang? Was wird vorgelebt?

Nach oben

Was Sie von dieser Beratung haben...

...können Sie hier lesen.